Vorprojekt Gesamtmelioration Bellmund-Ipsach

04. Feb 2022

Die Gemeinden Bellmund und Ipsach haben zusammen mit der Firma GeoplanTeam AG, Nidau, in einer Arbeitsgruppe das Vorprojekt für die Gesamtmelioration erarbeitet. In Ipsach betrifft es das Gebiet Hueb. Die Grundstücksformen und -grössen sind nicht optimal, wodurch die Bewirtschaftung mit Mehraufwand verbunden ist. Die Eigentumsverhältnisse sollen neu geregelt und mit Landumlegungen grössere zusammenhängende Bewirtschaftungseinheiten geschaffen werden. Von der Gesamtmelioration sind 87 Grundeigentümer*innen mit 275 Grundstücken und einer Fläche von 138 Hektaren betroffen. Der grösste Teil mit 239 Grundstücken betrifft die Gemeinde Bellmund. Das bestehende Flurwegnetz entspricht nicht den Anforderungen der heutigen Landwirtschaft. Einzelne Wege sind am falschen Ort. Der Gemeinderat von Bellmund hat am 13. Dezember 2021 der Weiterführung des Vorprojekts zugestimmt. Der Gemeinderat Ipsach hat der Weiterführung ebenfalls zugestimmt. In einem nächsten Schritt werden die kantonalen Ämter und Schutzorganisationen zur Mitwirkung eingeladen. Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens ist im Herbst 2022 für die Bewirtschafter*innen und Grundeigentümer*innen der im Projektperimeter liegenden Grundstücke eine Informationsveranstaltung vorgesehen.

 

Kontaktstelle

Bauabteilung

Hans Klöti, Leiter

Tel. direkt 032 333 78 22

E-Mail

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.