Unter dem Motto "Mir si Ipsach!" die Gemeinde weiterentwickeln

13. Jul 2020

Unter dem Motto "Mir si Ipsach!" soll der Zusammenhalt in der Bevölkerung gestärkt und die Weiterentwicklung gefördert werden.

Der Gemeinderat Ipsach geht neue Wege: Unter dem Motto «Mir si Ipsach!» soll der Zusammenhalt in der Bevölkerung gestärkt und die Weiterentwicklung gefördert werden. Ziel ist es, die Qualitäten von Ipsach aufzuzeigen, den Stolz auf die Gemeinde zu wecken und Verständnis für die Funktionsweise der Gemeinde zu schaffen. Start der Kampagne bildete ein Informationsanlass des Gemeinderats am Samstagvormittag 27. Juni 2020 im Mehrzwecksaal.

Der Slogan "Mir si Ipsach!" Er soll verdeutlichen, dass man in der Gemeinde gemeinsam viel Positives bewegen kann. Der Slogan wird künftig in verschiedenen Formen in der Gemeinde auftauchen. Zusammen mit einer Informationsbroschüre mit Basisinformationen zum Gemeindesystem wurden Kleber in verschiedenen Grössen Anfang Juli an alle Haushaltungen zugestellt, damit diese zum Beispiel am Velo oder am Auto aufgeklebt werden.

Ipsach bietet einen überdurchschnittlichen Lebensstandard und verfügt dank der Kombination von idyl-lischen Naherholungsgebieten, aktivem Dorfleben und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten über ein einzigartiges Flair. In der Gemeinde ist man sich bewusst: Grund für die hohe Lebensqualität ist die engagierte Bevölkerung. Ohne treibende Kräfte in den öffentlichen Ämtern und in den Ortsvereinen wären zahlreiche Errungenschaften nicht realisiert worden. Auch in Zukunft stehen in Ipsach spannende Projekte an. Mit dieser Kampagne soll die Bevölkerung für ein Engagement in der Gemeinde sensibilisiert werden.

Am 01. November 2020 finden Urnenwahlen für den Gemeinderat und die Schulkommission statt. An der Gemeindeversammlung am 04. Dezember 2020 werden die übrigen Kommissionen gewählt. Poli-tische Ämter sollen in Ipsach allen offenstehen und auch ohne politische Vorkenntnisse zugänglich sein. Neugewählten Gemeinderatsmitgliedern wird bei Bedarf zu Beginn des Amts personelle Unterstützung angeboten.

Wer an einem öffentlichen Amt interessiert ist, findet in Faktenblättern Informationen zu den Aufgaben, dem Zeitaufwand und der Entschädigung. Die Faktenblätter sind auf der Homepage publiziert (auf der Startseite unter Gemeindewahlen 2020) und können auf der Gemeindeverwaltung bei der Abteilung Einwohner und Finanzen bezogen werden. Für Auskünfte stehen Ihnen gerne die Gemeindepräsidentin Susanne Stöckenius und der Geschäftsleiter Gemeinde Markus Becker zur Verfügung.

Kontaktpersonen
Susanne Stöckenius                                                            Markus Becker
Gemeindepräsidentin                                                         Geschäftsleiter Gemeinde
T 079 740 58 42                                                                   T 032 333 78 00
E-Mail                                                                             E-Mail

Mir si Ipsach!
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.